Erstmal ein Ärger-Blog
  Startseite
    Schönes
    Ärgernisse
    Gedicht
  Über...
  Archiv
  Gebrauchsanweisung
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    aangi
   
    zwischensinn

    - mehr Freunde



http://myblog.de/weserkind

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Lauf zu, Schätzchen!

Du selten dummes Wichsgesicht!

Heute ein allgemeines Ärgernis, wo sich wohl fast jeder angesprochen fühlen kann. Wenn ihr euch wiederfindet, nehmt euch das Folgende gern zu Herzen, denn ihr KOTZT MICH AN! Danke.

Egal ob an der Rolltreppe der U-Bahn, an der Ampel wo tausende Leute stehen, an Ein- und Ausgängen von Geschäften – man ist im Flow der Großstadt, das Blut pumpt hart durch die Adern und im gleichen Takt vollführen Hunderte, wie einstudiert, den allgemeinen Großstädterschritt – und plötzlich bleibt einer stehen.

„Oh, mein Handy!“ „Oh, der Himmel!“ „Oh, ich kann nicht gleichzeitig gehen und denken – da bleib ich doch mal stehen“

Nein.
Man geht einen bis zwei Ausfallschritte zur Seite und verharrt dort, um seine Gehirnströme zu sortieren oder mit seinem Smartphone rumzuwurschteln – hat man euch keine Manieren beigebracht? Ist es euch unmöglich wahrzunehmen, dass noch andere den Fußweg mitbenutzen möchten? Nur weil IHR alle Zeit der Welt habt, habe ich die noch lange nicht.

Ich bin grundsätzlich ein zügiger Geher, zugegeben. Was auf Grund meiner nicht unerheblichen Körpergröße möglicherweise noch zügiger ist, als durchschnittlich. Langsam gehen macht mich einfach krank. Man stört andere, es dauert ewig und ich kann einfach meine Füße nicht so langsam setzen – es ist, als würde ich jedes Mal gegen etwas stoßen oder als müsste ich im letzten Moment meine Beine um einige Zentimeter zügeln wie unruhige Rennpferde. Und ich bin weiß Gott nicht sportlich. Vielleicht passt eher eilig. Selbst mit kaputtem Fuß oder auf Krücken bin ich fixer als ihr.

Wie einfach ihr Freude verbreiten und Alltagsstress eurer Umgebung vermeiden könntet, würdet ihr einfach aus dem Gott verdammten Weg gehen.

Wer Zeit hat, ganz entspannt in der Rush Hour herum zu schlendern und mir auf den Sack zu gehen, der sollte auch genug Ruhe haben auf seine Mitmenschen zu achten und seinen dämlichen Arsch aus dem Weg zu schieben, um keine Belästigung für beschäftigte Leute darzustellen.

 Schreiblieder: Noisuf-X - Deutschland braucht Bewegung / Nirvana - Smells like teenspirit (Dual Dupstep Remix)

10.10.13 17:56
 
Letzte Einträge: Schönes - Paket, Es gibt kein Foto., Respekt, Smartphones und die Jugend - eine Eröterung, Fragmente , Verantwortung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Aangi / Website (10.10.13 18:02)
seeeehr geiler text, ist aber mal wirklich so. mir ist das auch mal so ähnlich passiert.. nur, dass ich noch kaffee in der hand hatte und der jenige vor mir dann leider pech hatte ;D

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung