Erstmal ein Ärger-Blog
  Startseite
    Schönes
    Ärgernisse
    Gedicht
  Über...
  Archiv
  Gebrauchsanweisung
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    aangi
   
    zwischensinn

    - mehr Freunde



http://myblog.de/weserkind

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Verantwortung

Wäre ich als, im Idealfall dunkelhaariger, Mann geboren worden, wäre ich Kriegsreporter geworden.

Nun sehe ich die Bilder aus Kiew und fühle mich schlecht, schuldig und nutzlos.

Je mehr ich davon sehe, desto mehr wirkt der Gedanke, eine Ausbildung als Sanitäter zu machen und so in Kriegs- und Krisengebiete zu gehen um etwas tun zu können.

Je länger ich hier bin, desto beschissener wird mein Leben. Und von Tag zu Tag merke ich, dass ich nur um meinetwillen lebe – und das reicht mir einfach nicht.

Allein war ich noch nie gut, allein habe ich noch nie einen Sinn in mir entdecken können – vielleicht ist es einfach nur eine logische Konsequenz. Selbst wenn ich wieder jemanden habe, der mir Sinn, Lust am Leben, am Atmen macht – was passiert, wenn er wieder geht?

Wenn ich nicht gut im eigenen Leben bin, vielleicht kann ich wenigstens das anderer verbessern? Wenn ich keinen Sinn in meinem Dasein finde, warum es nicht für andere in Gefahr bringen, die soviel mehr erreichen, fühlen und leben können als ich?

Egal ob Indien, Afrika, Asien oder Osteuropa – das sind unsere Brüder und Schwestern, die dort leiden und abgeschlachtet werden – wenn ich hier nichts tun kann, warum nicht dort?

 

Ich kann doch nicht einfach hier sitzen. Mein Gott, was mache ich nur.

21.2.14 19:00
 
Letzte Einträge: Schönes - Paket, Es gibt kein Foto., Respekt, Smartphones und die Jugend - eine Eröterung, Fragmente


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung